Atelier GRi
Atelier GRi

Jahresausstellung von Gabriele Rinkleff im Atelier GRI

 

Die Ausstellungseröffnung im Atelier GRi für die Ausstellung zum Thema „Kunst und Natur“ übernahm der hannoversche Künstler Alireza Omumi. Er stellte die wesentlichen Merkmale des Schaffens zu diesem Thema von Gabriele Rinkleff heraus und lobte besonders deren Vielseitigkeit: Aquarelle, Zeichnungen und Objekte. Gabriele Rinkleff wies daraufhin, dass diese Ausstellung als Vorbereitung und Einstieg in die 3. Meyenfelder Kunstsommertage 2018 zu verstehen ist.

Kunst und Natur“

Jahresausstellung im Atelier

Gabriele Rinkleff zeigt neue Bilder

Ausstellung vom 7.10. bis 15.10

Vernissage 7.10. 15.00 Uhr

Öffnungszeit: tgl. 15 – 18 Uhr

 

Kultour 2017

An 7 Schauplätzen fand am 20.8. die Kultour der Stadt Garbsen statt. Das Atelier war eine gut besuchte Station. Im Atelier, auf dem Dorfplatz und im Ort konnten die zahlreichen Besucher die Ergebnisse der Ausstellung „ Kunst aus Baumarktmaterial“ betrachten. Auf dem Platz vor dem Atelier bot die Band „Shift‘ N Shuffle“ (Swing Musik) und der Comedian Herr Nils akrobatische Vorführungen.

Vernissage Kunst aus Baumarktmaterial

 

Die Ausstellung Kunst aus Baumarktmaterial wurde am 18.7. vom Bürgermeister Dr. Grahl im Rathaus eröffnet. Weitere Objekte sind im Atelier Gri in Meyenfeld, Leistlingerstr. 24 , am Dorfplatz und auf

2 Bauernhöfe präsentiert.

Insgesamt 48 TN im Alter von 6 – 80 Jahren haben sich an diesem Thema versucht mit interessanten und vielfältigen Ergebnissen. Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 20.8. (Kultour der Stadt Garbsen) an der auch das Atelier Gri teilnimmt.

 

 

Einige Objekte aus dem Projekt „Kunst aus Baumarktmaterial“

Kunst aus Baumarktmaterial

 

Zur Einführung in das Projekt wurde in einem Referat von der Projektleiterin Gabriele Rinkleff erläutert wie Dinge Einzug in die Kunst hielten und welchen Stellenwert Baumaterial für die gegenwärtige Kunst innehat. Über 20 Teilnehmer informierten sich, diskutierten über Themen und Material, fanden sich zu Arbeitsgruppen zusammen und legten erste Arbeitstermine fest.

2. Meyenfelder Kunstsommertage    2017

Thema : Kunst aus Baumarktmaterial  - Objektkunst

„Ich kann nicht zeichnen“… eine häufig gehörte Erklärung für die Nichtteilnahme am Picasso-Projekt letzten Jahres …“aber ich kann basteln und handarbeiten“. Genau die richtigen Fähigkeiten für das nächste Thema!

Ziel dieses Projekts ist es Materialien aus dem Baumarkt seiner Bedeutung zu entheben, damit zu spielen und neue „Realitäten“ zu schaffen. Hierbei geht es um Gestaltung und nicht um malerische Fähigkeiten. Das Material ist so vielfältig und so spannend, es lässt der Kreativität freien Lauf. In kleinen Gruppen werden Ideen entwickelt und realisiert. Ich bin schon voller Vorfreude auf eure Ideen.

Wieder öffne ich mein Atelier für einen Monat von Ende Mai bis Ende Juni für Meyenfelder Mitbürger und Kunstinteressierte  zur Auseinandersetzung mit diesem Bereich der zeitgenössischen Kunst, zum gemeinsamen Arbeiten und zum Gespräche führen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die fertigen Arbeiten werden in einer Ausstellung öffentlich ausgestellt wieder anlässlich der Kultour der Stadt Garbsen.

Voraussetzung für die Teilnahme am Projekt ist der Besuch der Einführung in das Thema am 19.5.17 um 19 Uhr im Atelier.

Kosten: 20 € Bearbeitungsgebühr.

Das Material besorgen sich die Teilnehmer selbst. Die fertigen Arbeiten gehen nach der  Ausstellung wieder in den Besitz der einzelnen TN zurück.

Vernissage in Empelde

 

Dauerausstellung in der Augenarztpraxis Dr. Offenborn Hannover

 

Hier finden Sie mich

Gabriele Rinkleff
Leistlinger Str. 24
30826 Garbsen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

05131 - 2855 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atelier GRi